Die Optimistenschule "infit" will erreichen, dass Menschen
jeden Tag voller Optimismus im Leben stehen

 

.........................in den Familien.........................

.......................im Freundeskreis.......................

...........................in der Freizeit..........................

.................................im Job.................................

Optimismus auf allen Ebenen.

 

infit soll ganz bewußt als Gegenstück zum allseits bekannten „outfit“ stehen bleiben. Die Grundgedanken von infit kommen sehr deutlich im Dialog zwischen dem Fuchs und dem kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupery klar zum Ausdruck:

„Adieu“, sagte der Fuchs: „Hier mein Geheimnis. Es ist ganz einfach. Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

„Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“, wiederholte der kleine Prinz, um es sich zu merken.

Doch der Reihe nach: Jeder Mensch hat im Leben immer nur zwei Möglichkeiten, sich zu verhalten: Positiv oder negativ. Man kann also entweder das eine oder das andere Lebensmuster leben.

Es klingt alles ganz einfach. Ganz sicher möchte sich natürlich jeder positiv verhalten. Dies ist schließlich das erklärte Lebensziel von jedem Menschen. Oder haben Sie schon mal jemand erlebt, der gesagt hat, ich möchte mich Zeit meines Lebens oder auch nur in bestimmten Lebenssituationen ausdrücklich negativ verhalten? Denken Sie mal darüber nach? Fällt Ihnen dazu aus eigener Erfahrung oder auch aus dem tagtäglichen Leben ein Beispiel ein? Kennen Sie Menschen, die von sich sagen, ich verhalte mich ganz bewußt negativ? Oder haben Sie diese Worte etwa schon gesprochen?

Wenn Sie  auf diese Fragen mit einem Nein antworten, sollten Sie sich mit „infit“ beschäftigen. Fest steht: Niemand verhält sich bewußt negativ. Wenn sich jemand negativ verhält, dann sind es lediglich bestimmte Mechanismen, die zu einem negativen Verhalten führen. Diese negativen Mechanismen trägt  jeder Mensch in sich und kann gar nicht verhindern, dass es eben im Leben auch immer wieder zu negativem Denken und Verhalten kommt.  Eines ist aber sicher: Sie können die positive Sichtweise trainieren.

Dies ist eben das infit-Training, das wir Ihnen jetzt anbieten möchten, was heißen will: Wir versorgen Sie im 14-tägigen Rhythmus mit einem

Optimistenbrief,

mit dem Sie die infit-Denkweise trainieren können. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass sich nach einem bestimmten Denk-Trainingszeitraum eine Veränderung in Ihrem Leben einstellen wird. Das Trainingsziel ist es, dass Sie auch in schwierigen Lebenssituationen in der Lage sind, positiv zu denken. Dieser Ansatz unterscheidet uns klar und deutlich von der bisherigen Motivationsliteratur.

Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass das Leben aus positiven und negativen Erfahrungen besteht.

Nur, lernen Sie eben durch unsere regelmäßige infit-Lektüre viele Dinge anders zu sehen und auch in noch so schwierigen Lebenssituationen, den Blick vorwärts zu richten. Menschen, die grundsätzlich positiv denken und handeln, lernen bei uns, diese Stärke noch weiter auszubauen. Nicht selten finden diese Menschen im Kreise von „Mitdenkern“ eine völlig neue Dimension der Lebensgestaltung.

 

Fazit: infit bietet eine Heimat für alle Formen des Denkens und Handelns

 

Langfristig ist das Lernziel des infit-Trainings frei nach Epikur, dem griechischen Glücksphilosophen, wie folgt zu definieren:

Vertreiben wir die schlechten Angewohnheiten endgültig wie schlechte Menschen, die uns lange Zeit sehr geschadet haben.

Es geht also um eine Veränderung im Denken und Handeln, die erfahrungsgemäß nur langfristig erreicht wird. Fest steht und das ist die Erkenntnis aller infit-Macher:

Es funktioniert, wenn man konsequent genug daran arbeitet. Dies wollen wir neben dem regelmäßig erscheinenden Optimistenbrief auch in Form eines

infit-Internet-Forums

erreichen, zu dem nur Abonnenten des Optimistenbriefes Zugang bekommen. Darüber hinaus bieten wir spezielle

infit-Meetings

sowie die entsprechend ausgewählte

infit-Literatur

an.

Die Grundidee des infit-Denkens hat Optimistenbrief - Mitautor Georg Johannes Miller in seinem SWR-Interview vom 10.01.2006 erläutert.

Hier geht es zum Video

Für das Abspielen des Videos, benötigen Sie den "RealPlayer".
Hier können Sie den "RealPlayer" kostenlos runterladen.

Starten Sie einfach den Versuch mit den Denk-, Sicht- und Handlungsweisen von infit. Wir sind sicher, Sie werden es nicht bereuen..........Eines steht fest: Sie verändern Ihr Leben nicht mit einem Buch oder einem Seminar, sondern nur mit langfristigem Denktraining und das bieten wir Ihnen..........Kommen Sie zu uns auf das „infit-Schiff“...........und melden Sie sich einfach auf unserer dafür vorbereiteten Seite an.

 

 

    

 

Kontakt Impressum